Aktuelle Meldungen

News aus unserem Haus

27.05.2019, Ostholstein

Gemeinsam für ältere Menschen- vernetzt geht es besser!

Dr. Hauke Helwig (links), Chefarzt der Klinik für Geriatrie an der Sana Klinik Oldenburg und Dr. Jens Dowideit (rechts), Chefarzt der Klinik für Geriatrie an der Sana Klinik Middelburg, mit einer Patientin der Tagesklinik in Oldenburg.

Die Sana Kliniken Middelburg und Oldenburg bündeln ihre Kräfte in der Altersmedizin (Geriatrie) und bieten so älteren Patienten die Behandlung „aus einer Hand“. Beide Kliniken arbeiten eng miteinander um Untersuchungs- und Behandlungsmethoden auszutauschen und gemeinsame Fort- und Weiterbildung für Mitarbeiter anzubieten. Vor allem Patienten profitieren von diesem Netzwerk, welches speziell auf ihre Bedürfnisse abgestimmte Behandlungen auf modernstem Niveau anbieten kann.

Durch den steigenden Anteil älterer Menschen in Ostholstein stellt sich für immer mehr Patienten die Frage, wie sie nach einem Schlaganfall, bei  Herz- oder Lungenerkrankungen sowie nach Knochenbrüchen wieder sprichwörtlich oder ganz realistisch auf die Beine kommen sollen. Hierzu bieten geriatrische Kliniken wie in Middelburg und Oldenburg Konzepte an, die sich speziell an die Bedürfnisse der Betroffenen richten und nach modernsten Erkenntnissen der Geriatrie ausgerichtet sind. Die Behandlungen erfolgen sowohl stationär als auch ambulant in den Tageskliniken.

Die Sana Kliniken in Middelburg und Oldenburg bündeln ihre Kräfte für eine noch intensivere Behandlung der Patienten und bilden gemeinsam das Geriatrienetzwerk Ostholstein (GNOH). „Durch diesen Netzwerkgedanken profitieren vor allem unsere Patienten, die in beiden Kliniken nach einem abgestimmten und auf ihre Bedürfnisse ausgerichtetes Behandlungskonzept bestehend aus einem Team von Physio- und Ergotherapie sowie Massagen und Behandlungspflege behandelt werden“, sagt Dr. Jens Dowideit, Chefarzt der Middelburger Klinik für Geriatrie. „Unsere Klinikschwerpunkte wie „Alterstraumazentrum“ und „dementengerechte Station“ entwickeln wir gemeinsam und auch im mulitprofessionellen therapeutischen Team zum Nutzen der Patienten weiter“, ergänzt Dr. Hauke Helwig, Chefarzt der Oldenburger Klinik für Geriatrie. Unterstützt wird das GNOH auch von der Sana Klinik in Lübeck durch die Diabetesexpertin Dr. Beate Fischer.

Ständige Fort- und Weiterbildung der Therapeuten in beiden Kliniken kommt dabei den Patienten der Region Ostholstein  in vollem Umfang zugute.  So wissen die verlegenden Kliniken und die niedergelassenen Ärzte der Region ihre Patienten in guten Händen. “Die niedergelassenen Ärzte und die Kliniken der Region sind schon jetzt unsere Verbündeten in der Behandlung älterer Menschen in Ostholstein“, so beide Chefärzte. “Mit ihnen gemeinsam wollen wir das Geriatrienetzwerk Ostholstein zum Wohl der Patienten weiterentwickeln“. Dazu findet am 5.Juni 2019 ein Symposium für Haus- und Klinikärzte zum gegenseitigen Informationsaustausch in Eutin statt.

 

Kontakt

Michael Hesse | Leiter Unternehmenskommunikation, Marketing & PR

Sana Kliniken Ostholstein GmbH | Hospitalstraße 22 | 23701 Eutin

Tel.: +49 4521 787 1316 | Mob.: +49 152 55770917

michael.hesse@sana.de  | www.sana-oh.de